T³ Deutschland Materialien

Physik an Fahrzeugen

Physik an Fahrzeugen

Verlag: T3 Deutschland - Materialien

Herausgeber: Michael Roser

Fach: PhysicsSTEM

Schlagwörter

Anhand physikalischer Versuche mit Fahrzeugen werden verschiedene physikalische Phänomene gebündelt. Das Auto wirkt als außerschulischer Lernort motivationssteigernd.

Das Themenheft versucht, durch die Untersuchung von Fahrzeugen verschiedene physikalische Phänomene zu bündeln. Das Auto ist technisch relativ komplex und liefert deshalb viele Ansatzpunkte für verschiedene Teilgebiete der Physik. Die mobile digitale Messwerterfassung bietet trotz ihrer Komplexität die Möglichkeit, dass die Lernenden – auch schon in der Mittelstufe – direkt am realen Objekt messen können. Somit erhalten sie Zugang zum Verständnis bestimmter Vorgänge in einem Fahrzeug und den daraus resultierenden Folgen. Das Auto als außerschulischer Lernort kann zusätzlich die Motivation der Lernenden für das Fach Physik steigern. Dadurch gelingt es, den Physikunterricht abwechslungsreich, realitätsnah und kontextbezogen zu gestalten.

Aus dem Inhalt: Beschleunigen, Auto mit Schaltgetriebe, PKW mit Automatikgetriebe, Motorrad mit Doppelkupplungsgetriebe, Straßenbahn, Flugzeug, Bremsen, Zentripetalbeschleunigung beim Fahren im Kreis, Anlasserstrom – Indirekte Messung großer Ströme, Autoabgase – Messung des CO2, Drehzahlmessungen mittels Mikrofonsensor, Messung des Luftwiderstandes mit Hilfe eines PKWs, Fensterheber, Öffnen von Tür und Kofferraumdeckel, Unfallsimulationen – Crashtest, Schwingungsdämpfer.

Publisher specific license